Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken, dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es, natürlich mit einem guten Rezept, losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte sind sorgfältig zusammengestellt und erprobt. Dennoch übernimmt die Firma progress2success GmbH keinerlei Haftung für Fehler oder Schäden aus der Nutzung, noch werden irgendwelche Garantien abgegeben.
Bedenken Sie bitte, dass die verwendeten Rohstoffe bei Menschen unterschiedlich wirken und auch unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen können. Die Rezepte dürfen nur im privaten Bereich verwendet werden. Eine kommerzielle Nutzung durch Verkauf der hergestellten Kosmetika ist nicht gestattet.

Unsere Rezepte - trockene Haut

Regenerierende Nachtcreme mit Kieselsäure und Hyaluron

Publiziert am 05.10.2021 11:05, von Kosmetikmacherei

Dieses Rezept ist toll für die nächtliche Power. Es ist eine sehr regenerierende Nachtcreme, die nährend und feuchtigkeitsspendend ist.
Durch unsere Zutatenauswahl, zieht diese Creme schnell ein und pflegt die ganze Nacht. Am Morgen werden Sie sich gleich besser und erholter fühlen.

Fettphase

Wasserphase

Gelphase

Wirkstoffe


Die Zutaten der Fettphase wie gewohnt in ein Becherglas einwiegen und am Herd schmelzen.

Die Zutaten der Wasserphase ebenfalls in ein zweites Becherglas einwiegen und erwärmen.

Die warme Wasserphase zu der geschmolzenen Fettphase gießen und kurz durchrühren.

Nun in einem dritten Becherglas die Zutaten der Gelphase zu einem dünnen Brei verrühren. Diesen Brei zu der Creme dazugeben und auf Handwärme kalt rühren.

Stellt man das Becherglas in ein kaltes Wasserbad (eventuell sogar Eiswasser) und senkt die Temperatur dadurch sehr rasch, wird die Creme dicker und kompakter.

In die kühle Creme die übrigen Wirkstoffe und den Duft hinzufügen. Den PH Wert überprüfen und gegebenenfalls auf 5,5 mit Milchsäure einstellen. In einen Tiegel abfüllen.

Nach Wunsch können hier noch weitere (AntiAging-) Wirkstoffe eingerührt werden.


Kleiner Tipp:

Umso hochtouriger diese Rezeptur gerührt wird, desto kompakter wird die Creme - ebenso das rasche Abkühlen, macht die Creme fester. Dies ist typisch für Rezepturen mit Viscogel.

Cool Ice - Aftershave

Publiziert am 22.08.2018 13:24, von Kosmetikmacherei

Nach der Rasur ist die Haut oft noch sehr gereizt und braucht daher eine zusätzliche Pflege, die Linderung verschafft und kühlend wirkt. Wer möchte, kann das Aftershave auch als noch pflegenden Aftershave-Balsam verarbeiten. Dies ist vor allem bei trockener Haut empfehlenswert.

Zutaten

80 ml Pfefferminzhydrolat
10 ml Weingeist oder für empfindliche Haut Glycerin
0,5 g Guarkernmehl oder Xanthan
2 g EcoKons
1 g Alaun
1 Menthol-Kristall

zusätzlich für den After Shave Balsam:
10 ml Reiskeimöl
2 g Fluidlecithin

Zubereitung

Das Guarkernmehl mit dem Weingeist oder Glycerin zu einem Brei rühren. Dann unter ständigem Mixen das Hydrolat dazu gießen.
Nun das Alaun und das, in Weingeist aufgelöste, Menthol-Kristall, die Konservierung und den Duft dazu geben - das Alaun braucht ein wenig, bis es sich komplett gelöst hat.

Um daraus einen pflegenden After Shave Balsam zu machen, kommt das Öl und Fluidlecithin dazu und wird ebenfalls gut verrührt bis sich eine milchige Mischung ergibt.



beruhigende Lavendel-DuS(c)hea

Publiziert am 02.05.2021 12:36, von Kosmetikmacherei

Eincremen direkt unter der Dusche
Eine DuS(c)hea ist ein abgewandeltes Whipped-Shea-Zubereitung, die man einfach unter der Dusche oder in der Badewanne verwenden kann. So lässt sich die Haut schon während dem Waschen super leicht pflegen.
Man  cremt sich damit unter der Dusche oder in der Badewanne ein, spült sich ab und freut sich über die weiche Haut .

Zutaten

40 g Sheabutter zimmerwarm
20 g Macadamiaöl
5 g  Emulgance
20 g SLSA oder SCI
5 g Tonerde violett
1 g Mica Soft Amethyst
15 Tr. ätherisches Lavendelöl

Zubereitung

Die Sheabutter wird mit einem Messer in kleine Stücke geschnitten und in eine Rührschüssel gegeben.

Nun das Macadamiaöl, Nachtkerzenöl und Emulgance ebenso dazugeben und mit dem Haushaltsmixer zu einer glatten cremigen Masse aufschlagen.
In diese zum Schluss die pulvrigen Zutaten und den Duft einrühren und in einen Tiegel füllen. Duft und Farbe können nach Belieben ausgetauscht werden.