Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken,dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es- natürlich mit einem guten Rezept losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte - Sonnenkosmetik

Karottencreme mit LSF15

Publiziert am 06.04.2018 11:34, von Ines

Die Karottencreme unterstützt die Haut sich auf die Sonne vorzubereiten. Mit dem Lichtschutzfaktor von ca. 15 eignet sie sich für die Frühlingsonne als Gesichtspflege optimal.
Durch die Kombination der Öle und Wirkstoffe pflegt sie trockene und reife Haut.
Bei Mischaut und fettender Haut empfehlen wir die Avocadobutter durch Distelöl oder Traubenkernöl zu ersetzen.


Fettphase:

2,5 g Xyliance
1 g T-Muls
3 g Babassuöl
3 g Avocadobutter
5 g Reiskeimöl
0,5 g (ca. 10 Tr.) Karottenöl

Wasserphase:

15 g Weißtannenhydrolat
20 g Nerolihydrolat
0,5 g Sorbit
0,5 g Allantoin

Wirkstoffe:

15 Tr. Vitamin E
15 Tr. Vitamin A
2 g Sunlife
2 Tr. äth. Karottensamenöl
2 Tr. äth. Sandelholzöl
5 Tr. äth. Geraniumöl
2 g EcoKons


Zubereitung:

Die Zutaten der Fettphase in einem Becherglas sanft einschmelzen.
Die Hydrolate der Wasserphase in einem zweiten Becherglas erwärmen und die zwei Pulver darin auflösen.
Anschließend die Wasserphase in die Fettphase gießen und zu einer homogenen Creme rühren. Solange weiter mixen, bis die Creme handwarm ist.
In die nun lauwarme Creme die Wirkstoffe und die gewünschte Konservierung einrühren.

Sonnencremefluid

Publiziert am 05.07.2021 13:14, von Kosmetikmacherei

Der Lichtschutzfaktor wird durch die Menge an Sunlife bestimmt und kann beim Rühren selbst gewählt werden. So kann man das Cremefluid auf den eigenen Hauttyp anpassen.


Fettphase:

Wasserphase:

Wirkstoffphase:

Zubereitung:

Die Zutaten der Fettphase in einem feuerfesten Becherglas einwiegen und vorsichtig im Wasserbad schmelzen.

Die Zutaten der Wasserphase ebenfalls separat in einem Becherglas erwärmen.

Nun die warme Wasserphase unter ständigem Rühren in die geschmolzene Fettphase gießen. Solange weiter mixen, bis eine homogene Masse entstanden und die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.

In die lauwarme Creme die Wirkstoffe, den Duft und die Konservierung dazu geben, nochmals gut durchmixen und in einen Cremetiegel abfüllen.



Sonnenmilch mit tollem Auftragegefühl

Publiziert am 06.06.2019 13:50, von Kosmetikmacherei

ein leichtes Sonnenmilch-Rezept mit Lichtschutzfaktor von ca. 15 und tollem Auftragegefühl.
Die Kombination der sehr leichten Öle geben der Sonnenmilch eine unheimliche softe Textur.

Fettphase

  • 6 g Lamecreme
  • 4 g Emulsan
  • 2 g Cetylalkohol
  • 10 g Kirschkernöl
  • 10 g Babassuöl
  • 10 g Reiskeimöl
  • 2 g Sensoil oder Cetiol Ultimate
  • 4 g Avocadon
  • 0,5 g Guarkernmehl oder Xanthan
  • 4 g Sunlife für ca. LSF 20 oder 10 g für ca. LSF 50

Wasserphase

  • 140 g Aloe Vera Wasser 1:1

Wirkstoffe

  • 2 g Meristemextrakt
  • 4 g Glycerin
  • 1 g Aloe Vera 10-fach
  • 1 g D-Panthenol
  • 1 g Vitamin E

Konservierung und Duft

  • 20 Tropfen Paraben K
  • 10-15 Tropfen Parfumöle nach Wahl


Zubereitung

Alle Zutaten der Fettphase (außer SoFi) sanft miteinander verschmelzen (ca. 50-60 °C) Wasserphase separat erwärmen (ca 60°C) und unter ständigem Rühren in die Fettphase rühren.

Nach ca 1 Minute rühren den Stabmixer verwenden und SoFi-Tix einrieseln lassen und kräftig mit dem Mixstab unterrühren. Oder SoFi mit etwas Sensoil „vordispergieren“und diese Masse dazu geben.

So warm wie möglich in eine Lotionflasche à 200ml abfüllen, da die Lotion sonst zu dick wird und sie nicht gut in die Flasche zu bekommen ist. Gelegentlich schütteln bis diese lauwarm abgekühlt ist. Schneller geht es, wenn die Lotion in kaltes Wasser gestellt wird.

In die lauwarme Lotion nun die Wirkstoffe direkt in die Flasche geben, wieder zuschrauben und kräftig schütteln.