Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken,dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es- natürlich mit einem guten Rezept losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte - Aktuell

Die Parfumherstellung

Publiziert am 31.03.2016 06:40, von Martin Gartner

Sie können mit Hilfe von ätherischen Ölen oder unseren Parfumölen wunderbare Eigenkompositionen herstellen.

Am besten ist folgende Mischung

  • 2 Teile (z.B. Meßlöffel) Parfumöl oder 1 Teil ätherisches Öl
  • 2 Teile Weingeist
  • 1 Teil Wasser

Die Zuatet werden einfach verschüttelt und in ein hübsches Fläschchen abgefüllt.

Unsere synthetischen Parfumöle können untereinander hervorragend gemischt werden - dazu sollten Sie aber ein halbwegs gutes "Näschen " haben, denn nicht alles riecht miteinander gut. Gut riecht: Schoko-Trüffel mit Orange, Zitrone oder auch Rose Green Tea läßt sich gut mit Erdbeer mischen Hafer Milch Honig ist mit Geranium nett etc...

Eine genauere Anleitung und viele Rezepte erfahren Sie in unserem Kurs: Parfum selbst gemacht

Gehaltvolle Rosencreme für reife trockene Haut

Publiziert am 03.08.2016 11:13, von Martin Gartner

Fettphase

  • 5 g Beerenwachs
  • 4 g Kakaobutter
  • 6 g Lanolin
  • 10 g Jojobaöl
  • 10 g Kirschkernöl
  • 5 g Wildrosenöl

Wasserphase

  • 40 g Rosenhydrolat

Wirkstoffe

  • 10 Tropfen Aloe Vera 10-fach
  • 10 Tropfen Vitaminfluid ACE
  • 10 Tropfen Meristemextrakt
  • 15 Tropfen Gurkenextrakt
  • 5 Tropfen Augentrostextrakt
  • 2 Tropfen äth. Rosenöl
  • 7 Tr. Paraben K

Zubreitung

Die Zutaten der Fettphase werden in ein Becherglas eingewogen und sanft geschmolzen.

Das Rosenhydrolat wird in einem zweiten Becherglas abgewogen und ebenfalls erwärmt - nicht gekocht!

Nun das warme Rosenwasser nach und nach in die geschmolzenen Fettphase einrühren und langsam unter rühren abkühlen lassen.

In die nun lauwarme Creme die Wirkstoffe nach einander einmischen.

In einen Cremetiegel füllen und beschriften.

Luxuscreme mit Gold

Publiziert am 11.04.2017 12:54, von Ines

Fettphase

  • 4 g Emulsan
  • 0,5 g Cetylalkohol
  • 5 g Borretschöl
  • 5 g Traubenkernöl
  • 5 g Himbeernußöl

Wasserphase

  • 30 g Rosenhydrolat

Wirkstoffe

  • 1 g Kollagen
  • 1 g Kaviarextrakt
  • 1 Prise Goldstreussel
  • 20 Tr. Coenzym Q10
  • 1 g Hyaluronsäure flüssig
  • 5 Tr. Duft nach Wahl
  • Konservierung: 2 g EcoKons oder 5 Tr. Paraben K

Die Zutaten der Fettphase in einer feuerfesten Glasschüssel im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen lassen.

Wasserphase erhitzen (nicht kochen!) und langsam in dünnen Strahl mit dem Mixer in die Fettphase rühren.

Die sich nach einiger Zeit am Schüsselrand bildenden Wachsränder mit einem Löffel abschaben und in die Rührmasse zurückgeben.

In die handwarme Creme die Wirkstoffe unterrühren, in Tiegel abfüllen und beschriften.