Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken,dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es- natürlich mit einem guten Rezept losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte - Hauskosmetik

Winterlicher Raumspray

Publiziert am 12.12.2022 12:17, von Kosmetikmacherei

Zutaten für ca. 200g:

10g Lösungsvermittler LV 41
10g Ätherische Öle z.B. Orange, Weißtanne, Zimt oder Gewürznelke
140g Wasser
40g Alkohol (Weingeist 98%)

Alle Rohstoffe in ein Becherglas einwiegen, kurz mit dem Mixer verrühren, abfüllen und schon ist der Raumspray fertig. 
Die ätherischen Öle können nach Belieben ausgewechselt werden!

BIO - Badesalzpeeling

Publiziert am 25.03.2020 12:27, von Kosmetikmacherei

Ein Peeling entfernt Hautschuppen, fördert die Durchblutung und regt die Neubildung der Haut an. Nur bei wunden Stellen sollten Sie vorsichtig mit dem Salzpeeling sein, weil das Auftragen dann brennen kann.

Ein feines Salz ist eher für das Gesicht geeignet, dies sollte auch nur mit leichtem Druck in die Haut einmassiert werden.


Zutaten:

  • 4 EL Salz (Meersalz oder Himalayasalz)
  • 1 EL Traubenkernöl BIO
  • 1 EL Granatapfelkernöl BIO
  • 5 Tr. Lavendel äth. Öl
  • 2 Tr. Melisse äth. Öl
  • 1 Tr. Geranium äth. Öl
  • 1 Tr. Ylang Ylang äth. Öl


Zubereitung:

Vermischen Sie das Salz mit den Ölen. Danach geben Sie die äth. Öle hinzu und noch mal gut durchrühren.

Geben sie das Salzpeeling in ein Glasgefäß. Wenn Sie es im Kühlschrank lagern, hält es sich für ein paar Tage.


Badeöl

Publiziert am 25.03.2020 12:27, von Kosmetikmacherei

Ein Badeöl ist super pflegend für die Haut und der Duft lässt einen herrlich entspannen.

Bitte seien Sie Vorsichtig mit der Dosierung der ätherischen Öle. Geben Sie nicht mehr rein als im Rezept steht. Der Duft wird durch das warme Badewasser intensiviert.

Zutaten:

  • 90g Macadamianussöl BIO, Erdnussöl BIO oder ein anderes Öl nach Belieben
  • 10g flüssigen Emulgator, wie z.B. Fluidlecithin BE, Mulsifan oder Emulgance
  • eine der Duftmischungen

Zeit zum Abschalten:

  • 3 Tr. Grapefruit äth. Öl
  • 3 Tr. Muskateller-Salbei äth. Öl
  • 3 Tr. Ylang Ylang äth. Öl
  • 3 Tr. Geranie äth. Öl
  • 4 Tr. Atlaszeder äht Öl
  • 2 Tr. Honig Parfumöl

Entspannung pur

  • 5 Tr. Lavendel äth. Öl
  • 5 Tr. Bergamotteminze äth. Öl
  • 5 Tr. Mandarine äth. Öl

Waldspaziergang

  • 5 Tr. Weißtanne äth. Öl
  • 2 Tr. Lavendel äth Öl
  • 5 Tr. Fichte äth. Öl
  • 2 Tr. Melisse äth Öl
  • 2 Tr. Muskateler-Salbei äth. Öl

Rosige Umarmung

  • 5 Tr. Geranium äth. Öl
  • 2 Tr. Rose äth. Öl
  • 4 Tr. Mandarine äth. Öl
  • 4 Tr. Palmarosa äth. Öl


Zubereitung:

Zuerst das Öl in einem Becherglas abwiegen danach den Emulgator hinzufügen und mit einem Rührstab gut durchmixen.

Zum Schluss noch die äth. Öle hinzufügen und noch einmal gut verrühren.