Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken,dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es- natürlich mit einem guten Rezept losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte - Gesicht - sensible Haut

Leichte Hanföl Tagescreme

Publiziert am 12.08.2019 12:15, von Kosmetikmacherei

Für strahlende, gesund aussehende Haut, die Sie sehen und fühlen können.

Verwöhnen Sie Ihre Haut mit dieser leichten, schnell einziehenden Creme. Die Haut wird intensiver mit Feuchtigkeit versorgt, erfrischt und fühlt sich weich, strahlend und gesund an.


Fettphase

  • 7 g Lamecreme
  • 0,5 g Symbioprot M oder V
  • 1 g Cetylalkohol
  • 10 g Hanföl kaltg. BIO
  • 5 g Macadamiaöl BIO


Wasserphase

  • 55 g Aloe Vera Wasser
  • 20 g Neroliwasser BIO


Wirkstoffe

  • 20 Tr. Aloe Vera 10 - Fach
  • 20 Tr. D - Panthenol
  • 10 Tr. Garden Path Parfumöl
  • 30 Tr. Arnikaextrakt
  • 10 Tr. Paraben K


Die Zutaten der Fettphase wie gewohnt in ein Becherglas einwiegen und am Herd schmelzen lassen.


Die Zutaten der Wasserphase ebenfalls in ein zweites Becherglas einwiegen und erwärmen.


Die warme Wasserphase zu der geschmolzenen Fettphase gießen und mixen, bis eine homogene Creme entsteht. Solange weiter mixen bis die Creme abgekühlt ist.


In die lauwarme Creme die übrigen Wirkstoffe, den Duft und die Konservierung dazu gegeben und in einem Tiegel abfüllen.

Reinigungsmilch für jeden Hauttyp

Publiziert am 29.03.2016 17:07, von Martin Gartner

Am Abend sollte das MakeUp entfernt und das Gesicht gut gereinigt werden. Dazu kann man folgende milde Reinigungsmilch verwenden. Einfach auf das feucht Gesicht auftragen, leicht einmassieren und mit einem Wattepad, Schwamm oder Tuch abnehmen.



Fettphase

  • 3 g T-Muls
  • 2 g Imwitor
  • 15 g Türkischrotöl
  • 5 g Arganöl
  • 0,3 g Xanthan oder Guarkernmehl

Wasserphase

  • 55 g Rosenwasser o. Neroliwasser

Wirkstoffe

  • 5 Tr. äth. Orangenöl
  • 7 Tr. äth. Benzoeöl
  • 3 Tr. äth. Ylang Ylang Öl
  • 0,5 g (ca.10 Tr.) Paraben K
  • 1 g (ca. 20 Tr.) Gurkenextrakt
  • 1 g D-Panthenol
  • 15 g Betain

Zubereitung

Die Zutaten der Fettphase in einem feuerfesten Becherglas einwiegen und sanft schmelzen. Die Zutaten der Wasserphase ebenfalls separat in einem Becherglas erwärmen.
Nun die warme Wasserphase unter ständigem rühren in die geschmolzene Fettphase gießen.
Eine Minute ungefähr mixen, bis alle Inhaltsstoffe sich gut vermengt haben. Die noch recht flüssige Lotion in eine Lotionflasche abfüllen.
Nun die Lotionflasche in ein kaltes Wasserbad stellen und immer wieder schütteln, bis diese auf Handwärme abgekühlt ist.

Beruhigende Tagecreme mit Neroli

Publiziert am 29.03.2016 17:18, von Martin Gartner

Eine Tagescreme ist das wichtigste Pflegeprodukt für Ihr Gesicht. In der Früh gleich nach dem reinigen des Gesichtes, diese Tagescreme auftragen. Durch das Neroli - Hydrolat riecht sie auch noch köstlich

Fettphase

  • 2 g Lamecreme
  • 1 g Imwitor
  • 8 g Mandelöl
  • 5 g Kokosöl
  • 1 g Squalan

Wasserphase

  • 30 g Neroliwasser

Wirkstoffe

  • 1 g D-Panthenol
  • 10 Tr. Aloe Vera 10-fach
  • 10 Tr. Gurkenextrakt
  • 10 Tr. Phytoceramide + Vit. AEF
  • 4 Tr. Parfumöl Neroli naturident
  • 10 Tr. BioKons

Zubereitung

Die Zutaten der Fettphase in einem feuerfesten Becherglas einwiegen und vorsichtig im Wasserbad schmelzen.
Die Zutaten der Wasserphase ebenfalls separat in einem Becherglas erwärmen.
Nun die warme Wasserphase unter ständigem rühren in die geschmolzene Fettphase gießen. Solange weiter mixen, bis eine homogene Massen entstanden und die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.
In die lauwarme Creme die Wirkstoffe, den Duft und die Konservierung dazu geben, nochmals gut durchmixen und in einen Cremetiegel abfüllen.