schäumende Badekugeln mit Kakaobutter

Publiziert am 31.03.2020 12:45, von Kosmetikmacherei

Zutaten

Bdebomben

100 g Natriumbicarbonat - Natron
50 g Zitronensäure pulvrig
100 g SLSA oder SCI
50 g Kakaobutter
1 g (ca. 25 Tr.) Parfumöl
etwas MICA oder Perlglanzfarbe

Einmalhandschuhe zum Verkneten
eine Rührschüssel und ein Becherglas
1 Spatel oder Löffel
Acrylkugel zum Formen oder ander feste Formen


Zubereitung

Natron, Zitronensäure und SLSA werden in einer Rührschüssel miteinander vermischt und mit dem Farbpulver eingefärbt. Am besten wenig Farbe nach und nach hinzugeben, bis der gewünschte Farbton entstanden ist. Erwischt man zu viel, färbt man nicht nur das Badewasser sondern auch die Badewanne ;-)

In einem Becherglas kann während dessen die Kakaobutter geschmolzen werden. ACHTUNG: Nicht zu heiß werden lassen, da sie sonst klumpt!
In die Kakaobutter wird nun noch der Duft eingetropft.

Diese flüssige Mischung gießt man in die Rührschüssel zu den pulvrigen Zutaten und vermischt diese mit den Händen. Es sollten sich nun schon mit der Hand Kugeln formen lassen. Ist die Masse zu trocken, kann man noch etwas Öl dazugeben - bitte kein Wasser, sonst fängt das Sprudeln jetzt schon an!

Kugel kann man nun einfach mit der Hand formen oder man verwendet Acrylkugel (s.u.). Die fertigen Kugeln werden für 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt und anschließend über Nacht offen komplett aushärten lassen. Zum Schutz kann man sie mit etwas Küchenrolle oder einem Tuch abdecken.

Verpackt werden die Badekugeln in Schraubgläsern. So kommt keine Feuchtigkeit dazu und man kann sie einfach verwenden. Auch sieht dies im Badezimmer als Dekoelement nett aus.


Kugeln formen mit einer Acrylkugel

Hierfür verwendet man eine zweiteilige feste Plastikkugel. Mit beiden hälften fährt man in die Schüssel und führt beide Kugelhäften mit Pulverüberschuss zusammen. Die beiden Hälften werden NUR fest aneinander gedrückt und NICHT gedreht! Sonst hat man zwei Kugelhälften und keine komplette Kugel.
Nun nimmt man zuerste eine Plastikhälfte vorsichtig herunter und löst dann die Badekugel komplett heraus.
Wenn dies nicht auf anhieb funktioniert, einfach die Masse wieder untermischen und nochmals probieren.


schäumende Badekugeln_Polnische_Übersetzung.pdf