Karottencreme mit LSF15

Publiziert am 06.04.2018 11:34, von Ines

Die Karottencreme unterstützt die Haut sich auf die Sonne vorzubereiten. Mit dem Lichtschutzfaktor von ca. 15 eignet sie sich für die Frühlingsonne als Gesichtspflege optimal.
Durch die Kombination der Öle und Wirkstoffe pflegt sie trockene reife Haut.
Bei Mischaut und fettender Haut empfehlen wir die Avocadobutter durch Distelöl oder Traubernkernöl zu ersetzen.


Fettphase

  • 2,5 g Xyliance
  • 1 g T-Muls
  • 3 g Babassuöl
  • 2 g Avocadobutter
  • 1 g Sheabutter
  • 5 g Reiskeimöl

Wasserphase

  • 10 g Wacholderhydrolat
  • 25 g Nerolihydrolat
  • 0,5 g Sorbit
  • 0,5 g Allantoin

Wirkstoffe

  • 10 Tr. Karottenöl
  • 15 Tr. Vitamin E
  • 10 Tr. Vitamin A
  • 1,5 g Solaire Plus oder 7 g Sofi Tix in 2-3 g Sensolve angerührt
  • 2 Tr. äth. Karottensamenöl
  • 3 Tr. äth. Geraniumöl oder äth. Sandelholzöl
  • Konservierung: 5 Tr. Paraben K oder 2 g Aquakons oder 10 Tr. Biokons

zusätzlich, wenn vorhanden

  • 10 Tropfen Meristemextrakt
  • 10 Tropfen Gurkenextrakt
  • 10 Tropfen Sonnenhutextrakt


Die Zutaten der Fettphase in einem Becherglas sanft einschmelzen.

Die Hydrolate der Wasserphase in einem zweiten Becherglas erwärmen und die zwei Pulver dari auflösen.

Anschließend die Wasserphase in die Fettphase gießen und zu einer homogenen Creme rühren. Solange weiter mixen, bis die Creme handwarm ist.

In die nun lauwarme Creme die Wirkstoffe und die gewünschte Konservierung einrühren.