Knetseife

Publiziert am 31.03.2020 11:35, von Kosmetikmacherei

Knetseife lässt sich schnell und einfach herstellen. Am besten gleich die Kinder miteinbeziehen, um sich gemeinsam die Zeit zu vertreiben - außerdem macht das Händewaschen gleich doppelt so viel Spass.

Für alle Seifensieder: aus der Knetseife lassen sich wunderschöne Dekoelemente für unsere Seifenstücke herstellen. Diese kann sobald die Seife in der Form und etwas fester ist, einfach leicht hineingedrückt werden - ähnlich wie bei Marzipanrosen auf einer Torte.


Zutaten

Knetseife

50 g Plantapon
30 g Öl nach Wahl
30 g SLSA oder SCI
ca. 60 g Stärke (Mais-, Kartoffel- oder Reisstärke)

Parfumöl nach Wahl
MICA-Farbe(n)


Zubereitung

Plantapon, Öl und SLSA werden gemeinsam in eine Rührschüssel geben und mit einander vermischt. Nun nach und nach die Stärke einrühren bzw. einkneten bis die Masse ähnlich wie Plastilin ist und nicht mehr an den Fingern klebt. Ist sie noch zu weich, einfach noch etwas Stärke dazu geben, wird sie zu fest etwas Plantapon oder Öl einkneten. Da jeder Stärke etwas anders reagiert, können wir hier keine genauere Angabe geben.

Diese Grundmasse kann nun nach belieben eingefärbt und beduftet werden. Wir verwenden dazu Parfumöle und Perlglanz bzw. MICA-Farbpulver. Einfach von der Grundmasse die gewünschte Menge wegnehmen, eine Art Scheibe bzw. Teller formen und auf diese den Duft tropfen und etwas Farbe geben. Gut miteinander verknete. Riecht diese zu wenige bzw. ist die Farbe noch nicht intensiv genug, den Vorgang einfach wiederholen.

So lassen sich auch aus einer Grundmasse mehrere Farben mischen und nette Figuren formen.


Aufbewahrung

Die Knetseife trocknet an der Luft nach und nach aus und wird fester und spröde. Daher ist es am besten man lagert die nicht verwendeten Stücke in gut verschlossenen Glastiegel. Dies kann man im Badezimmer als Dekoelement verwenden und man hat auch immer eine frische bei der Hand.


Knetseife_Polnische_Übersetzung.pdf