Reichhaltige Winterhandcreme

Publiziert am 19.12.2022 13:54, von Kosmetikmacherei

Urea und Natriumlaktat sorgen für die optimale Feuchthaltung der Hände. Die Ölmischung ist für die besonders trockenen Hände hervorragend geeignet. Die Kombination zwischen Hydrolat und Duft ergibt eine herrliche Symbiose für den Winter.

Zutaten für ca. 100g:

Wasserphase:

69g Bergamotte Minze Hydrolat

Fettphase:

4g Arganöl
5g Macadamianussöl
3g Mangobutter
1,5g Lanolin
1g Liposomenkonzentrat
4g Lamecreme

Gelphase:

5g Glycerin 
0,25g Guakernmehl

Wirkstoffphase:

4g Urea – in der Wasserphase auflösen
2g Natriumlaktat
2-3Tr. D-Panthenol 
5-10Tr. Duft Mandarine
20Tr. Rokonsal

evt. 2Tr. Milchsäure

Wasserphase und Fettphase in separaten Bechergläsern erhitzen. Urea in der Wasserphase auflösen. Glycerin und Guarkernmehl in einem kleinen Glas anrühren, bis ein Gel entsteht. Dieses nun unter die heiße Wasserphase unterrühren und zusammen in die Fettphase gießen.
Mit dem Mixer die Creme anrühren, solange bis die Mischung handwarm ist: nun kann die Wirkstoffphase eingetropft werden. Mit PH-Messstreifen den PH-Wert überprüfen und bei Bedarf mit Milchsäure oder Zitronensäure anpassen.
Fertig ist die perfekte Handcreme für kalte Wintertage!