Kosmetik selber machen - so einfach geht's

Kosmetik selbermachen ist wirklich nicht schwer. Wenn Sie gerne kochen oder backen, dann werden Sie schnell merken,dass es sich nicht groß von diesen Tätigkeiten unterscheidet.

Sie benötigen eine relativ genaue Waage, denn unsere Mengen bewegen sich im Gramm-Bereich und darunter, einen Mixer, Laborgläser oder Marmeladegläser und schon kann es- natürlich mit einem guten Rezept losgehen. Sie machen sich ab nun vom Shampoo über Lippenstift bis hinunter zur Fußcreme alles selbst - in Ihrer gewählten Wirkungsweise, Konsistenz, Farbe und Duft - genau so, wie Sie es wollen.

Unsere Rezepte - Körper -Wellness

Massagebar

Publiziert am 08.02.2018 14:30, von Kosmetikmacherei

Verwöhnen Sie Haut und Seele mit etwas Aufmerksamkeit! Lassen Sie sich durch eine sinnliche Massage mit duftenden ätherischen Ölen verführen.


Diese Basismischung kann nach Lust und Laune beduftet und eingefärbt werden.

Konservierung brauchen die Massagebars nicht, da hier nur Fette miteinander aufgeschmolzen werden.


Massagebar-BasisMassagebar Silikonform Elfen

10 g Bienenwachs weiß
10 g Erdnussöl
100 g Kakaobutter
80 g Sheabutter
20 g Mangobutter


Zusätze nach Wunsch:

1 El Tonerde zum Einfärben
20 Tr. Vitamin E
Duftmischung nach Wahl


Das Bienenwachs mit dem Erdnussöl in einem Becherglas klar aufschmelzen.

Anschließend nach einander die Kakaobutter, Sheabutter und Mangobutter in das Becherglas dazu geben und ebenfalls aufschmelzen. ACHTUNG: nicht zu heiß werden lassen, da die Butter sonst zum Grisseln beginnen.

Zum Schluss noch die gewünschten Zusätze dazu mischen und in eine Silikonform gießen, erstarren lassen (ev. kurz in den Kühlstrank stellen) und hinausdrücken.



Anregende Duftmischug - ein würziger Duft, erwärmend und anregend

15 Tr. Rosmarin ätherisches Öl
5 Tr. Thymian ätherisches Öl
10 Tr. Ingwer ätherisches Öl
5 Tr. Gewürznelke ätherisches Öl


Entspannende Duftmischung - ein rosiger Duft, entspannend und beruhigend

15 Tr. Lavendel ätherisches Öl
5 Tr. Rose ätherisches Öl
10 Tr. Mandarine ätherisches Öl
10 Tr. Palmarosa ätherisches Öl


sinnliche Duftmischung für IHN - ein exotischer Duft, entspannend und erdend

10 Tr. Ylang- Ylang ätherisches Öl
10 Tr. Sandelholz ätherisches Öl
10 Tr. Vetiver ätherisches Öl
5 Tr. Basilikum ätherisches Öl


sinnliche Duftmischung für SIE - ein femininer Duft, beruhigend und entspannend

10 Tr. Rose ätherisches Öl
8 Tr. Patchouli ätherisches Öl
7 Tr. Vetiver ätherisches Öl
10 Tr. Geranium ätherisches Öl

Massagegel-Creme

Publiziert am 19.02.2018 12:44, von Kosmetikmacherei

Fettphase

  • 1-10 g Viscogel
  • 15 g Sensoil
  • 80 g Mischung aus Sesamöl, Erdnussöl, Macadamiaöl


Wirkstoffe

  • 20 Tropfen Vitamin E


eine ätherische Öl-Duftmischung

  • Sportlermassage: 6 Tr. Wintergrün + 6 Tr. Rosmarin + 5 tr. Pfefferminz
  • Genussmassage: 7 Tr. Ylang-Ylang + 6 Tr. Zimt-Orange
  • entpannende Massage: 5 Tr. Lavendel + 5 Tr. Sandelholz + 5 Tr. Mandarine
  • Cellulite-Massage: 5 Tr. Orange + 5 Tr. Rosmarin + 5 Tr. Wacholder


Alle Rohstoffe der Fettphase in ein Becherglas einwiegen und einschmelzen.
Vom Herd nehmen und hochtourig – am besten mit einem Pürrierstab – kalt rühren. Auch kann das Becherglas zum schnelleren Abkühlen in eine kalte Wasserschale gestellt werden. Nur so dickt das Viscogel die Ölmischung rasch an und es kann cremig aufgeschlagen werden.
Zum Schluss noch das Vitamin E und die gewünschte Duftmischung einrühren.
Alles in eine Lotionflasche oder einen Pumpspender abfüllen.

Cool Gel mit Aloe Vera

Publiziert am 26.07.2018 14:42, von Kosmetikmacherei

kühlendes Gel mit pflegender Aloe Vera und Menthol

Gelphase

  • 0,7 g Hyaluronsäure pulvrig
  • 0,5 g Kieselsäure pulvrig
  • 70 g Aloe Vera Wasser

Wirkstoffe

  • 1 g Menthol kristallin
  • 15 g Weingeist
  • 0,4 g Xanthan
  • 5 g Glycerin
  • 1 g D-Panthenol
  • 25 Tr. Seidenprotein
  • 1 g Pearls blau + Vitamin A,E
  • ev. 5-10 Tr. ätherisches Pfefferminzöl (für einen stärken kühlenden Effekt)


Als ersten Schritt wird ein Gel hergestellt: Hyaluronsäure, Kieselsäure und das Aloe Vea Wasser in ein Becherglas einwiegen und einmal gut durchrühren - nicht wundern: es braucht ein bisschen Zeit, bis das Gel schön glatt ist und nicht mehr klumpt.

In der Zwischenzeit in einem zweiten kleinen Becherglas die Mentholkristalle und den Weingeist einwiegen. Die Mentholkristalle darin lösen - dauert ca. 2 Minuten - und anschließend das Xanthan dazu geben.

Nun wieder unser Gel zur Hand nehmen und nochmals gut glatt rühren - eventuell noch etwas in ruhe stehen lassen und dann nochmals mixen.

In das nun glatte Gel die Menthol-Weingeist-Xanthan-Mischung einrühren und anschließend die übrigen Zutaten dazu geben.